Ritter Sport Plakatvoting

CASE STUDY


Bot zur Wahl der leckersten, lustigsten und schönsten Ritter Sport Plakatmotive über Facebook.
Seit mehr als 100 Jahren erfreut sich die markante quadratische Qualitätsschokolade in nunmehr über 100 Ländern größter Beliebtheit. Wir durften die Agentur Elbkind Reply GmbH in der Plakatvotingkampagne durch die Umsetzung des Bots unterstützen.

 

Auftraggeber: Elbkind Reply GmbH für Alfred Ritter GmbH & Co. KG
Branche: Lebensmittel
Zeitraum: Februar 2020 – heute

Leistungen

  • Umsetzung
  • Wartung
  • Betreuung
  • Auswertung

Technologien

  • Microsoft Bot Framework
  • .NET Core C#
  • React
  • Facebook

Die Lösung

Das jährliche Plakatvoting von Ritter Sport wird heuer erstmals durch den SchokoBot unterstützt. Besucher der Webseite und der Facebookseite haben die Möglichkeit, über Plakate, die an den großen Bahnhöfen Deutschlands hängen werden, abzustimmen.

Zwischendurch fragt der Bot nach der Meinung der Benutzer, um Feedback zu sammeln. Am Ende des Votings fragt der Bot nach Kontaktdaten und ob der User für Folgeaktionen benachrichtigt werden darf.

Weitere Informationen zum Voting 2020 befinden sich im Blog bei Ritter Sport.

 

Der Mehrwert

Das Plakatvoting wurde bisher via Blogbeitrag und -kommentare abgehalten.

Durch den Bot wird die Interaktionsrate erheblich gesteigert. Der manuelle Auswertungsaufwand entfällt komplett.

Mit Facebook Messenger wird ein weiterer Interaktionskanal mit den Nutzern eröffnet. Dadurch, dass noch weitere Inhalte über den Chatbot ausgespielt werden können, wird die Interaktivität und damit das Involvement der Nutzer erhöht.

Guid.New hat es geschafft, die Tonalität der Marke (kantig, lustig) – einfach das gesamte Gefühl, das wir vermitteln wollten, perfekt in den Bot zu übertragen.

– Hanna Denker - Elbkind Reply GmbH